Kontaktieren Sie uns –> Unser Shop bleibt vorübergehend geschlossen, da einige Umstellungen vorgenommen werden. Falls Sie Fragen zu Produkten haben, benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Plan der Stadt Zürich 1788–1793 von Johannes Müller

  • Plan von Johannes Müller
  • 8-farbige Reproduktion nach den Originalzeichnungen auf 50 % verkleinert
  • Karte in vier Teilblättern
  • Format: 179 x 131 cm
  • Mit Erläuterungen von Arthur Dürst (24 Seiten) und Transkription der Legenden
Artikelnummer: 110 Kategorien: ,

Beschreibung

Johannes Müller (1733–1816) konnte sich in französischen Diensten, in Schlettstadt und Strassburg, als Militäringenieur ausbilden lassen. 1756 wählte ihn der Rat zum Stadtingenieur. Im Laufe der Jahre entstanden Pläne der Schanzenlehen, über 50 Zehntenpläne von zürcherischen Gemeinden und mehrere Kopien des Kartengemäldes des Zürchergebiets von Hans Conrad Gyger. Sein Hauptwerk ist der grosse Stadtplan im Massstab 1:916, der erste Katasterplan der Stadt, in 20 Blättern, die zusammen eine Fläche von 12 Quadratmetern ausmachen. Für die Reproduktion wurde der Riesenplan verkleinert auf den Massstab 1:1’832, wobei auch die kleinen Details, wie zum Beispiel die Hausgärten, sehr gut lesbar blieben.
Müllers Plan zeigt auch auf gleiche Art die nähere Umgebung der Stadt, das ganze Gebiet innerhalb der Kreuze, mit grossen Teilen der damals selbständigen Gemeinden Fluntern und Oberstrass. Er verwendet helle, lichte Farben, die gut aufeinander abgestimmt sind und schattiert die Dachflächen, sodass der sehr detailreiche Katasterplan zu einem wunderschönen Kartengemälde wurde.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.